Suche

Direktzugriff

Arzt-/Psychotherapeutensuche

Detailsuche
Zum Mitgliederportal KVTOP

T

  • TeleArzt
  • Telematikinfrastruktur
    • Aktuelles

              DATUM      THEMA

      pin_kvt 16.05.18

      Klarstellung des Bundesgesundheitsministeriums zur Telematikinfrastruktur:
      Mit Blick auf die Telematikinfrastruktur (TI) fordert das Ministerium in einem Schreiben die gemeinsame Selbstverwaltung, also Ärzte- und Kassenvertreter auf, den Aufbau der TI fortzuführen und alle bestehenden Verfahrensprobleme, z. B. die Erstattungsverhandlungen, schnell zu lösen. Das Ministerium betonte, dass es am Aufbau der TI mit Konnektoren und Kartenlesegeräten festhält, darüber hinaus aber digitale Zugänge, z. B. für Patienten, ermöglichen will.

      pin_kvt 18.04.18

      Serviceheft informiert zum Anschluss der Praxis und zu Ausstattung und Finanzierung
      Schnell und sicher hochsensible Daten austauschen: Die Telematik-infrastruktur (TI) soll zukünftig Praxen, Krankenhäuser, Apotheken und weitere Akteure des deutschen Gesundheitssystems digital vernetzen. Bis Ende 2018 sollen laut Gesetzgeber alle Praxen an die TI angeschlossen sein.

      Hier geht es zur Broschüre (Größe 3,6 MB) als pdf-Dokument.

      Sie können Exemplare kostenlos bestellen per E-Mail: ). Die Servicebroschüre steht Ihnen in Kürze in der KBV-Mediathek als PDF-Dokument zum Herunterladen bereit: www.kbv.de/html/praxiswissen.php.
      Mehr zum Thema: www.kbv.de/html/telematikinfrastruktur.php

      pin_kvt 04.04.18 Mitteilung der CompuGroup Medical zur Bereitstellung von TI-Komponenten:
      Der Software-Hersteller CompuGroup Medical (CGM) hat auf der Messe conhIT, einer Leistungsschau für Gesundheits-IT, erklärt, dass der Anschluss von Arztpraxen an die TI mit ihren Komponenten trotz sinkender Kassenzuschüsse im 2. Quartal 2018 kostenneutral bleiben soll. Da CGM zurzeit der einzige Anbieter von TI-Konnektoren ist, finden Sie hierunter einen Link zu der CGM-Mitteilung im Original (als Text und als pdf zum Herunterladen). Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie dem Link folgen, auf die Seite der CGM gelangen (in einem Extra-Fenster). Hier geht es zur CGM-Mitteilung.
      pin_kvt 29.03.18 Für Ihre Praxis - Patienteninformation zum VSDM:
      Die KBV hat zur Auslage in Ihrer Praxis oder Ihrem MVZ eine Patienteninformation zum Thema "Elektronische Gesundheitskarte - So wird sie in der Praxis aktualisiert" erarbeitet. Darin wird erläutert, was beim Versicherstammdatenmanagement (VSDM), der ersten aktiven Komponente der TI, passiert. Hier können Sie sich die Patienteninformation herunterladen.
      pin_kvt 28.03.18 KBV fordert Fristverlängerung für Anschluss an TI:
      Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat von der Bundesregierung gefordert, die Frist der Arztpraxen und MVZ zum Anschluss an die Telematikinfrastruktur  (TI) zu verlängern. Grund ist die zögerliche Bereitstellung der TI-Komponenten durch die Industrie. Die Mitteilung der KBV zu diesem Thema finden Sie hier.
      pin_kvt 14.03.18

      KV Westalen-Lippe testet Notfalldaten und Medikationsplan:
      Die KV Westfalen-Lippe und die Software-Firma CGM wollen ab Herbst 2018 den Zugriff auf Notfalldaten und Medikationsplan über die TI testen. Dies wäre der erste Praxistest einer medizinischen TI-Anwendung. Eine gemeinsame Mitteilung der KVWL und der CGM dazu finden Sie hier (Internetseite der KVWL).

      pin_kvt 02.03.18

      KBV will Praxen vor TI-Risiken schützen:
      Die Kassenärztliche Bundesvereinigung will die Praxen vor finanziellen Risiken bei der Einführung der Telematikinfrastruktur (TI) schützen. Das sagte KBV-Vorstand Thomas Kriedel auf der KBV-Vertreterversammlung und kündigte Nachverhandlungen mit den Kassen an. Mehr Informationen finden Sie hier.

      pin_kvt 01.02.18

      Weitere Anbieter für Konnektoren:
      Die KBV hat in Aussicht gestellt, dass weitere Anbieter für Konnektoren zur Anbindung der Praxen an die TI auf den Markt kommen, allerdings erst im Verlauf des ersten Halbjahres. Für den Praxisausweis (SMC-B) hingegen werde noch in diesem Monat ein weiterer Anbieter zugelassen. Mehr dazu auf der Internetseite der KBV.

      pin_kvt 19.01.18

      "Letter of Intend" zu TI und Digitalisierung:
      Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Bundesvereinigung der Deutschen Apothekerverbände (ABDA) haben in einer Absichtserklärung ("Letter of Intend") zentrale Positionen zur Digitalilsierung im Gesundheitswesen und zur Telematikinfrastruktur (TI) formuliert. Mehr Informationen und die Erklärung im Wortlaut finden Sie hier.

      pin_kvt 16.01.18

      Erklär-Video zur TI auf KV-on:
      Auf dem Videokanal der KVen finden Sie ein neues Erklär-Video zur Telematikinfrastruktur. Zum Video geht es hier.

      pin_kvt 01.01.18

      Vergütung für Notfalldatensatz steht fest:
      Die Vergütung für das Anlegen, Aktualisieren und Löschen von Notfalldatensätzen auf der eGK steht fest. KBV und Kassen haben sich auf die Honorare für die entschprechenden TI-Leistungen geeinigt. Eine Information dazu finden Sie hier.

      pin_kvt 08.12.17

      Zulassung für ersten Anbieter des Praxisausweises:
      Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat den ersten Anbieter für Praxisausweise (SMC-B) zertifiziert. Es handelt sich um die Bundesdruckerei. Das Unternehmen hat ein Internet-Portal geschaltet, über das Sie als Ärzte und Psychotherapeuten einen Praxisausweis beantragen können. Zum Antragsportal der Bundesdruckerei geht es hier.
      Hinweis: Weitere potentielle Anbieter des Praxisausweises befinden sich noch im Zertifizierungsverfahren. Sie werden künftig also mehrere Anbieter auf dem Markt finden.

      pin_kvt 13.11.17

      Am 09.11.2017 wurden der erste Konnektor, das erste Kartenleseterminal und der erste VPN-Zugangsdienst von der gematik für den Produktivbetrieb zugelassen.

      Eine Liste aller zugelassener Komponenten finden Sie auf der Internetseite der Gematik.

      Die Sektor-Zulassung des für den Produktivbetrieb benötigten Praxisausweises (SMC-B) durch die KBV liegt noch nicht vor.

      pin_kvt 08.11.17

      Gematik informiert über

      neue Informationsblätter (pdf-Dateien):
      pin_kvtAnschluss einer medizinischen Einrichtung
      pin_kvtTechn. Ausstattung einer mediz. Einrichtung
      pin_kvtVersichertenstammdaten-Management

      neue Checklisten (pdf-Dateien):
      pin_kvtCheckliste für die Arztpraxis
      pin_kvtCheckliste für die  Psychotherapeutenpraxis
      pin_kvtCheckliste für den Dienstleister vor Ort


      neue Broschüre (pdf-Datei):
      pin_kvtDas dtsch. Gesundheitswesen digital vernetzen

      pin_kvt 12.10.17

      Praxisinformationen erläutert Details zum VSDM
      Das Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) ist die erste Online-Anwendung auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK), die der Gesetzgeber vorschreibt. Dabei werden in der Praxis die Versichertendaten auf der eGK überprüft und bei Bedarf aktualisiert. Dies erfolgt automatisch beim Einlesen der Karte. Für den Datenabgleich ist ein Anschluss an die Telematikinfrastruktur erforderlich. Mehr dazu hier.

      pin_kvt 04.10.17

      Auf dem Videokanal der KVen, KV-on, finden Sie ein Erklär-Video zur Telematikinfrastruktur. Zu dem Video geht es hier.

      pin_kvt Sept. 17

      Im Ärzteblatt Thüringen 9/17 finden Sie einen zusammenfassenden Artikel zum aktuellen Stand der Telematik-Infrastruktur. Zur entsprechenden Ausgabe der Ärzteblattes Thüringen geht es hier.

      pin_kvt 02.08.17

      Die KBV hat die Broschüre aus der Reihe "PraxisWissen" zum Thema "E-Health" aktualisiert. Hier finden Sie einen Überblick zur Einführung der Telematikinfrastruktur (TI). Die Broschüre können Sie über die Internetseite der KBV bestellen oder als pdf herunterladen.

      pin_kvt 21.07.17

      Das Bundesgesundheitsministerium hat die Frist zur Anbindung der Praxen an die Telematikinfrastruktur (TI) um sechs Monate auf den 31.12.2018 verlängert. Das bestätigte das Ministerium offiziell dem Deutschen Ärzteblatt. Damit verschiebt sich auch die Frist für das Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) über die neue elektronische Gesundheitskarte (eGK). Bisher hatten Honorarabzüge für die Praxen gedroht, die nicht bis 01.07.2018 an die TI angeschlossen sind und das VSDM ausführen. Allerdings sind bis heute keine zertifizierten Konnektoren und neuen Kartenlesegeräte auf dem Markt. Die KBV hatte eine Fristverlängerung auf zwei Jahre ab dem Zeitpunkt gefordert, zu dem zertifizierte Geräte lieferbar sind.

      pin_kvt 22.06.17

      Brief des Vorstand an die Mitglieder der KVT zur Telematikinfrastruktur

    • KBV-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Kriedel gibt Einblick in das Thema - VIDEO
    • Glossar
    • Links
  • Telemedizin
  • Telefonnummern in der Geschäftsstelle der KVT
  • Terminservicestelle (TSS)
  • Tonsillotomie

Fragen Sie uns!

Ansprechpartner in der IT-Abteilung:

Torsten Olschewski
Telefon03643 559-104
email

Johannes Schulz
Telefon03643 559-109
email